Thematisches Dachprojekt Genussregion Hügelland - SLOW REGION

In der Entwicklung in Richtung Genussregion setzt sich das Hügelland mit den Grundsatzgedanken und Kriterien der internationalen Slow Food Philosophie auseinander. In diesem Rahmen sollen Angebote und Produkte entwickelt werden, die dem ursprünglichsten Charakter der Region entsprechen und auf vorhandenen Stärken aufbauen. Diese werden in einer weiteren Entwicklungsstufe verbessert und weiterentwickelt.

Slow Food - und damit die Genussregion Hügelland östlich von Graz - beschränkt sich aber nicht nur auf die Entwicklung kulinarischer Köstlichkeiten, sondern nimmt auch Rücksicht auf Aspekte in den Bereichen Kulturlandschaft, Verkehr, Siedlungsbau, Kunst & Kultur, etc. Hier unterstützen Fachleute eine fortschrittliche Weiterentwicklung, die allerdings traditionelle Werte, erhaltenswerte Details und mögliche Revitalisierungen in allen Lebensbereichen (Wohnen, Arbeiten, Freizeit, etc.) miteinbezieht.

Erhaltenswertes soll bewahrt oder wieder belebt werden, Neues soll im Sinne der ursprünglichen Charakteristik der Region entwickelt oder modifiziert werden - in dieser Form der Weiterentwicklung liegen Novität und Nachhaltig des Hügellandes östlich von Graz.

 

Wir über uns | Sitemap | Kontakt | ©2006 Hügelland östlich von Graz